Die Qualität eines Produkts hängt nicht nur vom Design oder der Herstellung dieses Produkts ab. Sie bestimmt die Produktqualität bis zum Inverkehrbringen. In all diesen Phasen werden jedoch die Prinzipien der statistischen Prozesskontrolle angewendet, die jedoch für die Produktionsphase wichtig sind. Mit dem Informationsfluss, der auf dieser Stufe erhalten wird, kann er erfolgreich auf große Industrieanlagen mit sehr kleinen Ausmaßen angewendet werden, sogar auf Werkstätten mit einer einzigen Maschine.

Prinzipien der statistischen Prozesskontrolleunterscheidet sich von der traditionellen Qualitätskontrolle. Anstatt beispielsweise die Eigenschaften des Produkts mit Spezifikationen oder Toleranzen zu vergleichen, werden die durchgeführten Messungen mit den natürlichen Schwankungsgrenzen des Produktionsprozesses verglichen. In diesem System werden neben den Abmessungen, der Härte und ähnlichen Eigenschaften des Produkts auch die Temperatureigenschaften, der Druck, die Geschwindigkeit und ähnliche Prozesseigenschaften überwacht und gemessen. Diese Messwerte geben Auskunft über die Richtung des Produktionsprozesses. Auf diese Weise wird frühzeitig vor zukünftigen Problemen gewarnt und es können rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden.

Dank der statistischen Prozesskontrolle werden Produktionsfehler verhindert und die Produktion wird gemäß den Kundenerwartungen durchgeführt. Gemäß den traditionellen Qualitätskontrollmethoden kann jedoch nicht vermieden werden, dass Fehler und Ausschuss vermieden werden, wenn die Produkteigenschaften während der Prüfung mit Spezifikationen oder Toleranzen verglichen werden. Wenn Prozesse unter Kontrolle gehalten werden, ist es möglich, Prozesse im Laufe der Zeit zu verbessern und die Menge fehlerhafter Produkte zu reduzieren.

TURCERT-ZertifizierungsstelleAußerdem wird Wert auf kontinuierliche Verbesserungstrainings gelegt und es werden verschiedene Schulungsprogramme zu diesem Thema angeboten. Einige dieser Trainingsprogramme sind wie folgt:

  • Statistical Process Control Training
  • Total Quality Management Training
  • Problemlösungstechniken Training
  • Kundenzufriedenheitstraining

Aus diesen Trainings, Statistical Process Control TrainingQualitätsmanagement zeigt die Eignung des Systems und die Wirksamkeit und Qualitätsmanagement, um die Daten zu identifizieren, um das System bewerten können, an welchem ​​Punkt eine kontinuierliche Verbesserung getan werden, sammeln, und werden zum Zwecke der Identifizierung der statistischen Techniken gegeben verwendet, um sie zu analysieren.

Die Hauptthemen der von der TURCERT-Zertifizierungsstelle durchgeführten Schulung zur statistischen Prozesskontrolle sind:

  • Grundlegende Informationen zu Qualitätssystemen und Qualitätskontrolle
  • Warum sind statistische Techniken notwendig?
  • Grundlegende statistische Konzepte
  • Sieben grundlegende statistische Techniken (Flussdiagramm, Brainstorming, Ursache-Ergebnis-Diagramm, Pareto-Analyse, Gruppierung, Histogramm, Nutzen-Kosten-Analyse)
  • Prozesskontrolle mit statistischen Methoden (Kontrollschemata)
  • Methoden zur Datenerfassung
  • Probenahmeplanung
  • Inspektion und Abnahme Probenahme
  • Fallstudien

Es ist obligatorisch, diese Schulungen fortzusetzen, um den erwarteten Nutzen aus der dreitägigen Schulung zur statistischen Prozesskontrolle zu ziehen. Am Ende des Trainings wird den erfolgreichen Teilnehmern das Leistungszertifikat und den anderen Teilnehmern das Teilnehmerzertifikat ausgehändigt.

Die Ausbilder der TURCERT-Zertifizierungsstelle sind ebenfalls auf diesem Gebiet erfahren und spezialisiert. Während dieser Schulungen werden viele Beispiele gezeigt. Dies ist auch möglich, wenn das Unternehmen Schulungen in seinem Arbeitsumfeld benötigt.

Wenn Sie gefragt werden, um weitere Informationen über statistische Prozesskontrolle Ausbildung genommen werden oder angefordert wird eine solche Ausbildung, Zertifizierungsstellen TURCERT von erfahrenen Mitarbeitern zu geben neben dir recht sein.