Die Bestimmungen des ISO 10002-Standards für das Kundenzufriedenheitsmanagementsystem lauten wie folgt:

  • Leitprinzipien (Allgemein, Sichtbarkeit, Zugänglichkeit, Verantwortung, Objektivität, Gebühren, Datenschutz, kundenorientierter Ansatz, Verantwortlichkeit, kontinuierliche Verbesserung)
  • Rahmen für die Bearbeitung von Beschwerden (Verpflichtung, Richtlinien, Verantwortung und Befugnisse)
  • Planung und Design (Allgemein, Ziele, Aktivitäten, Ressourcen)
  • Ablauf der Bearbeitung des Beschwerdeverfahrens (Mitteilung, Erhalt der Beschwerde, Nachbearbeitung der Beschwerde, Benachrichtigung über den Eingang der Beschwerde, erste Bewertung der Beschwerde, Prüfung der Beschwerden, Beantwortung der Beschwerden, Benachrichtigung über die Entscheidung, Abschluss der Beschwerde)
  • Sustaining oder Verbesserung (Sammlung von Informationen, Beschwerden von Analyse und Bewertung, die Zufriedenheit mit dem Prozess der Bearbeitung von Beschwerden, die Überwachung des Prozesses der Bearbeitung von Beschwerden, Prüfung des Prozesses der Bearbeitung von Beschwerden, die Verwaltung des Prozesses der Bearbeitung von Beschwerden, die kontinuierliche Verbesserung der Überprüfung)

Wie man sieht, sind die Standards des Systems auf Kundenzufriedenheit ausgerichtet, und Kundenbeschwerden können neue Möglichkeiten für Unternehmen schaffen, wenn sie gut bewertet werden können. Das Hauptvermögen aller Organisationen sind die Kunden, die sie Produkte und Dienstleistungen anbieten. Unternehmen können überleben, solange die Kunden zufrieden sind. Unternehmen, die nicht wissen, warum sie ihre Kunden verloren haben, wer ihre Kunden verloren hat, wann sie verloren haben und wie viel Einkommensverlust zum Scheitern verurteilt ist.

TURCERT-ZertifizierungsstelleAußerdem wird Wert auf kontinuierliche Verbesserungstrainings gelegt und es werden verschiedene Schulungsprogramme zu diesem Thema angeboten. Einige dieser Trainingsprogramme sind wie folgt:

  • Statistical Process Control Training
  • Total Quality Management Training
  • Problemlösungstechniken Training
  • Kundenzufriedenheitstraining

Aus diesen Trainings, Kundenzufriedenheitstrainingsoll den Teilnehmern eine neue Perspektive für ihre Sektoren und Unternehmen bieten und Unternehmensverhalten entwickeln, mit dem eine absolute Kundenzufriedenheit erreicht wird. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Methoden zum Sammeln und angemessenen Umgang mit Beschwerden, Techniken zur Umwandlung von Beschwerden in Verkäufe und Möglichkeiten zu deren unverzüglichen Lösung.

Die Hauptthemen des Kundenzufriedenheitstrainings der TURCERT-Zertifizierungsstelle sind:

  • Schaffung einer serviceorientierten Unternehmenskultur
  • Mitarbeiter autorisieren
  • Kunden schulen
  • Möglichkeiten, Beschwerden korrekt zu behandeln
  • Reklamationen in Verkäufe umwandeln
  • Erhalten Sie Feedback von Kunden
  • Kundenbindung schaffen
  • Probleme unverzüglich lösen
  • Kosten für den Verlust von Kunden
  • Wettbewerbsanalyse zur Kundenzufriedenheit
  • Marktforschung zur Kundenzufriedenheit
  • Taktik, um erfolgreich zu kommunizieren
  • Das Ziel der Exzellenz
  • Zufriedenheit mit der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Möglichkeiten zur Verbesserung der Servicequalität und Kundenzufriedenheit
  • Fallstudien

Diese Schulungen müssen fortgesetzt werden, um den erwarteten Nutzen aus dem zweitägigen Training Kundenzufriedenheitstraining zu ziehen. Am Ende des Trainings wird den erfolgreichen Teilnehmern das Leistungszertifikat und den anderen Teilnehmern das Teilnehmerzertifikat ausgehändigt.

Die Ausbilder der TURCERT-Zertifizierungsstelle sind ebenfalls auf diesem Gebiet erfahren und spezialisiert. Während dieser Schulungen werden viele Beispiele gezeigt. Dies ist auch möglich, wenn das Unternehmen Schulungen in seinem Arbeitsumfeld benötigt.

Wenn Sie weitere Informationen zum Customer Satisfaction Training erhalten oder dieses Training durchführen möchten, sind die erfahrenen Mitarbeiter der TURCERT-Zertifizierungsstelle für Sie da.